NACHHALTIGKEIT BEI MEFA

GREEN PLUS

Unser Anspruch: GreenPLUS

Der ganzheitliche Ansatz.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind zentrale Themen des 21. Jahrhunderts. Dabei reicht es nicht mehr als nur die Produkte oder die Verpackungen unter diesen Gesichtspunkten zu sehen. Das Ziel muss die ganzheitliche Lösung sein, von den Materialien über die Produktion bis hin zum Einsatz beim Kunden.
 
Mit MEFA Energy Systems haben wir einen eigenen Unternehmensbereich gegründet, der sich der Gewinnung von Wärme aus regenerativen Quellen auf die Fahnen geschrieben hat. Mit unseren Produktions- und Logistikzentrum in Kupferzell gehen wir mit gutem Beispiel voran. Die gesamte Heiz- und Kühllast der Gebäude und Produktionsprozesse werden mit der innovativen und regenerativen Energiequellen der MEFA Energy Systems gespeist. Denn wenn es um die Umwelt geht, sollte man bei sich selbst beginnen.

PROZESSE OPTIMIEREN, RESSOURCEN SCHONEN

MODERNE HEIZ- UND KLIMATECHNIK: MEFA ENERGY SYSTEMS

Bei der Errichtung unseres Produktions- und Logistikzentrums haben wir auf eine moderne Heiz- und Klimatechnik gesetzt, die den Energieverbrauch auf nur 55 % eines vergleichbaren Neubaus reduziert. 
Mit Hilfe der eigenen Produkte des Geschäftsbereichs MEFA Energy Systems halten wir den KfW 55-Standard ein. ­Der Gebäudekomplex wird mit einer monovalenten Wärmepumpenanlage mit Niedertemperaturheizung von 500 kW bei ­Vorlauftemperaturen von weniger als 30 °C versorgt. Dabei stellt die Wärmepumpe vollständig und gleichzeitig die Gebäudewärme und die benötigte Prozess- und Gebäudekälte zu Verfügung, die in einem Eisspeicher zwischengespeichert wird.

240 Erdabsorber MEFA earth dienen als Wärmequelle für die Wärmepumpenanlage und rund 200 ­unabgedeckte vollflächige Solarabsorber MEFA sun regeneriern das gesamte Erdabsorberfeld solar. Im Sommer gewährleisten die Erdabsorber eine angenehme passive Temperierung, wobei im Untergeschoss des Bürogebäudes ein zusätzlicher Eisspeicher MEFA ice für die benötigte Kühlung der Server- und Büroräume sorgt. Eine Fußbodenheizung in den Büro- und Sozialbereichen sowie die Betonkernaktivierung in den Hallen halten den gesamten Gebäudekomplex die Heizungsabgabe auf niedrigstem Vorlauftemperaturniveau.

LAGERLOGISTIK UND LIEFERANTEN: KURZE WEGE

Kurze Wege und schnelle Zugriffszeiten sind die Maßstäbe für unser Hochregallager.  Durch unser ­IT-gestütztes Lagersystem vermeiden wir unnötige Fahrwege und sparen Strom bzw. Gas für unsere ­Flurförderzeuge. Dasselbe gilt für die Wege innerhalb der Produktion.

Da die Prozesskette nicht außerhalb unseres Gebäudes endet, legen wir großen Wert auch auf die räumlich Nähe zu unseren Produktionspartnern. Dort, wo es uns möglich ist, arbeiten wir mit regionalen Anbietern zusammen. Außerdem legen wir auch bei unseren Lieferanten Wert auf eine nachhaltige Produktion.

UMWELT- UND RESSOURCENSCHUTZ BEGINNT BEI DER PRODUKTENTWICKLUNG

Jedes Produkt, das wir neu entwickeln, muss seinen Vorgängern ökonomisch und ökologisch übertreffen. Resourcenschonung ist fester Bestandteil und wesentliches Ziel bei der Produktentwicklung, beginnend bei den Materialien bis hin zu den Produktionsprozessen.

Von Grund auf nachhaltig: MEFA-Produkte aus Stahl

Stahl ist im Bauwesen eines der am besten recycelten Materialien.  Rund 97 % - 99 % des Stahls werden nach dem Rückbau eines Gebäudes gesammelt und etwa 87 % ­
davon wiederverwertet.* Unsere Produkte sind zudem frei von Blei-, Cadmium- und Chrom-VI-Verbindungen.

* Sachstandsbericht zum STAHLRECYCLING IM BAUWESEN Bergische Universität Wuppertal, Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus, Pauluskirchstr. 7, 42285 Wuppertal;  Autoren: Univ.-Prof. Dr. Ing. Manfred Helmus, Dipl.-Ing. (FH) Anne Randel

Schallschutz als Umweltschutz: TPE-Schalldämmung

Produkte zur Schallreduzierung sind nicht nur bei der Entsorgung problematisch. ­
Manche Werkstoffe können auch ungewünschte Stoffe abgeben.
TPE (Thermoplastisches Elastomer) ist die Lösung.
• Optimale Entsorgung: 100 % recycelbar
• Erfüllt alle Vorgaben von REACH und PAK

Geprüfter Schallschutz:
Schallemissionen sind auch eine Form der Umweltverschmutzung die Menschen belastet. Unsere TPE-Schalldämmeinlagen für Rohrschellen sind vom SG-Bauakustik Institut für schalltechnische Produktoptimierung geprüft und erfüllen alle Vorgaben der
DIN EN ISO 3822-1.